Silvio Borner (1941) ist emeritierter Professor für Wirtschaft und Politik an der Universität Basel und Senior Advisor der von ihm ins Leben gerufenen „Summer School for Law, Economics and Public Policy“ am Wirtschaftswissenschaftlichen Zentrum. Daneben ist er Präsident des des Carnot-Cournot-Netzwerks für Politikberatung in Technik und Wirtschaft, Mitglied der Programmkommission von Avenir-Suisse, Kolumnist in der Weltwoche sowie Mitinhaber der Bürli&Borner Consulting GmbH.

Borner studierte an den Universitäten St. Gallen und Yale (USA). Er wirkte von 1974 bis 1978 als ausserordentlicher Professor in St. Gallen und anschliessend bis zu seiner Emeritierung im Jahre 2009 als Ordinarius an der Universität Basel. Prof. Borner war Gründungsdekan der neu geschaffenen Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (WWZ). Mehrere Jahre wirkte er im „Executive Committee der International Economic Association“ als Konferenzorganisator und Herausgeber von Sammelbänden. Seine Freisemester verbrachte er als Gastprofessor in Stanford, Vancouver, Buenos Aires und Sidney.

Silvio Borner ist Autor oder Co-Autor von mehr als zwei Dutzend Monographien sowie von mehr als hundert Beiträgen in Fachzeitschriften im Bereich Ökonomie und Politik, der Entwicklung von Institutionen sowie aktueller wirtschaftspolitischer Fragen. Er versteht sich als „marktwirtschaftlicher Allrounder“ und liberales Gewissen in der schweizerischen Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik. Für sein öffentliches Engagement erhielt Prof. Borner 2015 den „Bonny-Preis für die Freiheit“.

So werden Rosinen zu Ruinen
Empfohlen

So werden Rosinen zu Ruinen

The problem with an ideology is that it gives the answer before you look at the evidence. So you have to mold the evidence to get the answer that you'...
Weiterlesen
Versorgungssicherheit und Blackout

Versorgungssicherheit und Blackout

Notiz zur Eintretenswahrscheinlichkeit und Dauer von StromausfällenIm Post Milchmädchenrechnung aus dem PSI hat Blogleser Othmar Züger wie folgt bemer...
Weiterlesen
Milchmädchenrechnung aus dem PSI

Milchmädchenrechnung aus dem PSI

Nur scheinbar gute Nachrichten für den ÖkostromJetzt können wir die Energiewende getrost, freudig und rasch an die Hand nehmen; denn das PSI hat in se...
Weiterlesen
Der ökologistische Filz von Verwaltung und NGOs kennt - und scheut - keine Grenzen

Der ökologistische Filz von Verwaltung und NGOs kennt - und scheut - keine Grenzen

Zu meiner grossen Verblüffung (Überraschung wäre zu viel gesagt) habe ich gestern die folgende Mitteilung in meinem Mail gefunden: 25.10.2017...
Weiterlesen
Wie weiter in der Altersvorsorge?

Wie weiter in der Altersvorsorge?

​Nach dem Nein vom 24. September haben sich vor allem Politologen dazu geäussert, wie man mit einer neuen Vorlage eine Ja-Mehrheit hinkriegt. Einigkei...
Weiterlesen
Nobelpreis für einen Schubser

Nobelpreis für einen Schubser

Wenn er noch lebte, würde Friedrich August von Hayek seinen Wirtschaftsnobelpreis sicher zurückgeben; denn die diesjährige Verleihung an Richard Thale...
Weiterlesen
Warum den eigenen Solarstrom in die Netze speisen?

Warum den eigenen Solarstrom in die Netze speisen?

Replik auf Beitrag Leonid Leiva in NZZ Domizil vom 30. September 2017Völlig unkritisch übernimmt der Autor Leonid Leiva das Hohelied auf den Eigenverb...
Weiterlesen
Wer regiert die Schweiz?

Wer regiert die Schweiz?

Wenn die Parteienfinanzierung von links thematisiert wird, sollte man bei parteiinternen «Kickbacks» anfangen. nach Autor Was für ein...
Weiterlesen