Weit weg vom «Ogi-Ei» (Reblog)

Weit weg vom «Ogi-Ei» (Reblog)

Weit weg vom «Ogi-Ei»:
EnergieSchweiz produziert heute Kinderbücher
(Reblog von www.regulierung.ch)

Um konkrete Tipps zum Energiesparen geht es bei EnergieSchweiz nur noch am Rande. Das Programm entfaltet ein auswucherndes Eigenleben, welchem das Bewusstsein für einen zielangemessenen Mitteleinsatz fehlt. EnergieSchweiz sieht sich als politischer Akteur, wie ein jüngst erschienenes Schulbuch zu den Vorzügen der «Energiestrategie 2050» deutlich zeigt. Nachfolgend die ausführliche Fassung meines Gastkommentars in der Schweiz am Wochenende vom 18. März 2017:

Ein staatlich finanziertes Globi-Buch

Globi verkörpert die Schweiz und ihre Bewohner wie keine andere Kinderbuchfigur. Vor allem zeigt der «gefiederte Nationalheld» unseren Kindern, wieso sie auf die von ihren Eltern mitgeprägte Schweiz stolz sein dürfen: Globi erklärt die Post, das rote Kreuz und die ETH. Dass Globi in seinem 85. Lebensjahr Energiefragen erkundet, ist einleuchtend. «Globi und die Energie» ist Ende letzten Jahres erschienen, richtet sich an Erstklässler und befasst sich mit der «Energiewende» bzw. mit der «Energiestrategie 2050». Realisiert wurde das Buch fast ausschliesslich mit Geldern staatlicher und staatsnaher Organisationen. Zum Gesamtbudget des Projekts von CHF 145'000 hat EnergieSchweiz CHF 50'000 beigetragen und auch das Vorwort verfasst. Anders als sonst spricht Globi zu uns also nicht als privater Vogel, sondern als Sprachrohr des Staates.

>> Lesen Sie diesen hervorragenden Kommentar im Blog von Prof. Peter Hettich.

Energie- und Klimapolitik müssen optimiert werden ...
Fake News auf SRF: Ökonomen gegen Energiestrategie
 
Markus Saurer am 25.03.2017
Ogis Methode ist super

Seit dieser Eierkocher-Show von Ogi koche ich weiche und harte Eier nach seiner Methode. Die Weichen kann man nach dem Aufkochen in nur rund 2 cm (oder weniger) Wasser in der möglichst kleinen Pfanne mit Deckel ohne weitere Energiezufuhr noch zwei bis drei Minuten ziehen lassen (je nach Eigrösse) und erhält Eier, die selbst Loriot zufriedengestellt hätten.. Für die harten Eier mache ich nach dem Aufkochen mit sehr kleiner Energiezufuhr knapp über 5 Minuten weiter.

Hier übrigens Loriot: https://www.youtube.com/watch?v=bHR_aU1TKZ8&

Seit dieser Eierkocher-Show von Ogi koche ich weiche und harte Eier nach seiner Methode. Die Weichen kann man nach dem Aufkochen in nur rund 2 cm (oder weniger) Wasser in der möglichst kleinen Pfanne mit Deckel ohne weitere Energiezufuhr noch zwei bis drei Minuten ziehen lassen (je nach Eigrösse) und erhält Eier, die selbst Loriot zufriedengestellt hätten.. Für die harten Eier mache ich nach dem Aufkochen mit sehr kleiner Energiezufuhr knapp über 5 Minuten weiter. Hier übrigens Loriot: https://www.youtube.com/watch?v=bHR_aU1TKZ8&
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mo. 26. Jun. 2017

Sicherheitscode (Captcha)