Die Berufliche Vorsorge muss entpolitisiert werden, um leistungsfähiger zu werden. Ein Kommentar von Bernd Schips.

Nicht alle Menschen sind bereit – und nicht alle aufgrund der Entwicklung ihrer Einkommen auch dazu in Lage –, während ihres Erwerbslebens ausreichend für das Alter vorzusorgen. Viele Länder versuchen, dieses gesellschaftliche Problem mit einem staatlich verordneten Zwangssparen zu lösen...

>> Lesen Sie hier meinen Leitartikel in der „Finanz und Wirtschaft" vom 24. Oktober 2018.